Topseller
armag Geschirrspülbrause 1/2" armag Geschirrspülbrause 1/2"
Artikel-Nr.: VB.X31.56.E5.30
Für Preise .
In den Warenkorb
armag neon Vorspülbrause 1/2" armag neon Vorspülbrause 1/2"
Artikel-Nr.: 1P.3023.L0P5.YPCT
Für Preise .
In den Warenkorb
armag neon Vorspülbrause 1/2" armag neon Vorspülbrause 1/2"
Artikel-Nr.: 1P.3023.LBR1.YPCT
Für Preise .
In den Warenkorb
armag Geschirrspülbrause 1/2" armag Geschirrspülbrause 1/2"
Artikel-Nr.: VB.X31.56.E1.30
Für Preise .
In den Warenkorb
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
armag neon Vorspülbrause 1/2" armag neon Vorspülbrause 1/2"
Artikel-Nr.: 1P.3023.L0P5.YPCT
Für Preise .
armag neon Vorspülbrause 1/2" armag neon Vorspülbrause 1/2"
Artikel-Nr.: 1P.3023.LBR1.YPCT
Für Preise .
armag Geschirrspülbrause 1/2" armag Geschirrspülbrause 1/2"
Artikel-Nr.: VB.X31.56.E1.30
Für Preise .
armag Geschirrspülbrause 1/2" armag Geschirrspülbrause 1/2"
Artikel-Nr.: VB.X31.56.E5.30
Für Preise .

Wichtiger Hinweis

Alle Garnituren für drucklose Speicher dürfen nur mit Brausen ohne eigene Absperrung, ohne Rückflussverhinderer und ohne Stauscheibe in der Brause betieben werden.

Damit soll garantiert werden, dass der Druck beim Aufheizen des Speichers ungehindert entweichen kann und der offene Warmwasserbereiter selber druch Platzen keinen Schaden nehmen kann.

Bitte prüfen Sie vor dem Anschließen der Armatur die Funktionstüchtigkeit der drei Anschlussleitungen. Der Warmwasser-Zulauf in die Armatur muss einen ständigen freien Durchgang haben. Man kann das durch blasen in die Leitung ganz einfach testen.

Der Kaltwasser-Zulauf vom Eckventil gibt hingegen die Luft nur frei, wenn man das Kaltwasserventil an der Armatur öffnet. Der Kaltwasser-Zulauf in den Speicher gibt den Luftstrom erst frei wenn das Warmwasserventil geöffnet wird.

Alle Garnituren für drucklose Speicher dürfen nur mit Brausen ohne eigene Absperrung, ohne Rückflussverhinderer und ohne Stauscheibe in der Brause betieben werden. Damit soll garantiert werden,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wichtiger Hinweis

Alle Garnituren für drucklose Speicher dürfen nur mit Brausen ohne eigene Absperrung, ohne Rückflussverhinderer und ohne Stauscheibe in der Brause betieben werden.

Damit soll garantiert werden, dass der Druck beim Aufheizen des Speichers ungehindert entweichen kann und der offene Warmwasserbereiter selber druch Platzen keinen Schaden nehmen kann.

Bitte prüfen Sie vor dem Anschließen der Armatur die Funktionstüchtigkeit der drei Anschlussleitungen. Der Warmwasser-Zulauf in die Armatur muss einen ständigen freien Durchgang haben. Man kann das durch blasen in die Leitung ganz einfach testen.

Der Kaltwasser-Zulauf vom Eckventil gibt hingegen die Luft nur frei, wenn man das Kaltwasserventil an der Armatur öffnet. Der Kaltwasser-Zulauf in den Speicher gibt den Luftstrom erst frei wenn das Warmwasserventil geöffnet wird.

Zuletzt angesehen